Gastronomie im Blut

Ob a la carte, Bankette oder spezial Angebot für Hotelgäste. In allem steckt Bordiehn und in allem steckt Ägypten. Selbst Cocktails werden mit Ägyptischen Zutaten „kreiert“ wie unser Karkadeh Mochjto. Wir sind stolz auf unsere Leute und freuen uns für jeden der abgeworben wird, oder einen Job in der großen weiten Welt bekommt. Man kann tausende von Regeln auswendig lernen, aber viel wichtiger ist das Gefühl und der Respekt für den Gast, das Gefühl und der Respekt für die Lebensmittel. Und dafür sind wir hier.

staff

25 Jahre im Dienste der Ausbildung und des Tourismus

1991 wurde Bordiehns Restaurant eröffnet, ursprünglich kam ThomasBordiehn als Entwicklungshelfer nach Ägypten. Ausbildung für benachteiligte Bevölkerungsschichten in der Gastronomie war die Aufgabe. Innerhalb eines privat geförderten Ausbildungszentrums. Nach kurzer Zeit war klar, das dieses am besten durch Training on the Job geschieht. Also wurde ein leer stehendes Restaurant im Arabia Hotelkomplex umgebaut und als Trainingsrestaurant eröffnet. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und der Ägyptische Besitzer des Hotels und des Trainingscenters beschloss alle Kosten selbst zu tragen. So wurde aus dem Entwicklungsobjekt ein eigenständiges Ägyptisches Objekt. Bis heute setzten wir in Ägypten Akzente. Ob Kamel oder Wasserbüffel, wir waren Vorreiter für einige wichtige Entwicklungen in Hurghada. Ebenso wie die Einführung der Inclusive Preise als erstes Restaurant am Roten Meer. Auch wir haben unter den Auswirkungen der Revolution und des Internationalen Terrorismus zu leiden. Unser Top Restaurant B´s at Marina und die Pizzeria La Piazzetta existieren nicht mehr. Dementsprechend kümmern wir uns mehr um unser Stammhaus Bordiehns Arabia Arabella. Mit einer großen Bühne ausgestattet, finden viermal die Woche Donnershows statt. Da das Restaurant durchweg gut besucht ist, können wir diese Shows kostenfrei anbieten.

 

Unsere mission

Nach wie vor, kümmern wir uns um die Ausbildung. Alle unsere Mitarbeiter werden allerdings mit vollem Gehalt eingestellt. Keiner kann von den gesetzlich vorgeschriebenen Trainingsgehältern leben. Als Prüfer für die IHK Leipzig stehen wir jedes Jahr bereit um an der Deutschen Hotelfachschule in El Gouna Prüfungen abzunehmen. Ausserdem ist es uns wichtig, die stärken der Ägyptischen Gastfreundschaft und der Küche zu bewahren und weiterzugeben.

 

Unsere vision

Selbstverständlich haben wir noch Visionen. Unsere gewählte Heimat soll sich entwickeln und neue Wege im Tourismus gehen. Umweltbewußt und voller Chancen für jeden. Visionäre Türme? Ja, aber wir können sehr viel in unserem kleinem Dunstkreis tun. Aufklärung und Bildung sind der Schlüssel für die Zukunft. Der Tourismus kann sehr gut Aufklären. Tourismus kann aber auch Vorurteile fördern. Auch wenn man machmal den einfacheren Weg der Vorurteile gehen möchte, werden wir immer mit unseren Mitarbeitern dagegen ankämpfen.

 

WarumBordiehn wählen?

  • Unser Menü als ersten Grund
  • Hygienische Zubereitung und Bedingungen in der Küche
  • Wir achten nicht nur auf  Artgerechte Bedingungen für unsere Lebensmittel, auch unsere Mitarbeiter werden gut behandelt.
  • In Zeiten der Demokratie sind Sie kein König mehr, der von Untertanen bedient wird. Sie sind unser Gast, der von fachkundigen Spezialisten verwöhnt wird.
  • Die Atmosphäre ist Nubisch, also möchte man nie wieder weg!
  • Im Sommer servieren wir alle Getränke (speziell das Bier) in Eiskühlern. Das zischt!
  • Wir haben eine Heimweh Ecke auf dem Menü
  • Es ist einfach lecker

Kommentar verfassen